Senken Sie mit Nicotinell®-Kaugummis die Zahl der
gerauchten Zigaretten – und verdoppeln Sie Ihre Chance
auf eine erfolgreiche Raucherentwöhnung

Sie wollen das Projekt Raucherentwöhnung angehen. Statt sofort komplett auf Zigaretten zu verzichten,
können Sie eine sanftere Art wählen, Nichtraucher zu werden: Reduzieren Sie nach und nach die Anzahl
der Zigaretten, die Sie rauchen. Sie werden sich zu Anfang besser fühlen, wenn Sie weniger rauchen.
Das Nicotinell®-Nikotinkaugummi bietet Ihnen die Hilfe, die Sie brauchen. Für einen erfolgreichen
Nikotinentzug, Schritt für Schritt.

Der Trick dabei: Sie gewöhnen sich nach und nach daran, auf Zigaretten zu verzichten. Sie können
entscheiden, welche Zigaretten Sie zunächst am einfachsten weglassen können. Nicotinell®-Kaugummis
helfen sofort, wenn das Rauchverlangen zu stark wird. So bekommen Sie die schlimmsten
Entzugserscheinungen gut in den Griff. Sie haben genug Zeit, um sich an den Nikotinentzug zu
gewöhnen – die Zeit ist auf Ihrer Seite.

Wenn Sie sich mit Nicotinell®-Nikotinkaugummi das Rauchen abgewöhnen, können Sie effektiv mit Ihren
alten Gewohnheiten brechen. Damit verdoppeln Sie Ihre Chance, erfolgreich Nichtraucher zu werden.

Warum die schrittweise Raucherentwöhnung
mit Nicotinell® funktioniert

  • Sie gewöhnen sich nach und nach an das Nichtrauchen.
  • Sie senken Ihren Nikotinkonsum in Ihrem eigenen Tempo.
  • Sie haben weniger Entzugserscheinungen.
  • Sie verdoppeln Ihre Chance auf ein Leben als Nichtraucher.

Fünf Schritte in ein Leben ohne Zigaretten

Die schrittweise Raucherentwöhnung erweist sich für viele Menschen als erfolgreicher Weg. Sie können selbst entscheiden, wie schnell Sie sich das
Rauchen abgewöhnen wollen. Und Sie bleiben leichter motiviert, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihren Drang nach Zigaretten unter Kontrolle haben.

1

Setzen Sie sich ein Ziel.

Entscheiden Sie, wie viele Zigaretten pro Tag Sie während eines bestimmten Zeitraums durch Nicotinell® Nikotinkaugummis ersetzen wollen. Verzichten Sie zunächst auf die Zigaretten, die Sie am leichtesten reduzieren können. Später wird es dann einfacher, in immer mehr Situationen anstelle einer Zigarette zu einem Nicotinell® Nikotinkaugummi zu greifen.

2

Legen Sie ein Datum fest, an dem Sie mit der Rauchentwöhnung beginnen.

Beginnen Sie damit, Ihren Nikotinkonsum zurückzufahren. Befolgen Sie dabei die Dosisempfehlungen für Nicotinell® Nikotinkaugummi. Halten Sie sich an das Programm und verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen.

3

Senken Sie Ihren Nikotinkonsum.

Ersetzen Sie mehrere Zigaretten mit Nicotinell® Nikotinkaugummis. Setzen Sie sich ein Datum, bis zu dem Sie den Sprung
in ein rauchfreies Leben geschafft haben wollen. Dieser Tag sollte zwischen sechs Wochen und sechs Monaten nach dem Tag liegen, an dem Sie mit Ihrem Vorhaben gestartet sind. Aber stressen Sie sich nicht. Wählen Sie einen Zeitpunkt, zu dem Sie sich wirklich bereit fühlen.

4

Hören Sie auf, Zigaretten zu rauchen.

Hören Sie endgültig mit dem Rauchen auf, wenn Sie dafür bereit sind. Wählen Sie ein passendes Datum aus. Bereiten Sie sich darauf vor, dem Verlangen nach der Zigarette zu widerstehen. Nicotinell® wird Sie dabei weiter unterstützen. Das gewählte Datum sollte innerhalb von sechs Monaten nach Beginn der Verwendung von Nicotinell® liegen.

5

Verzichten Sie schließlich auf Nikotinersatzprodukte.

Reduzieren Sie die Verwendung von Nicotinell®, sodass Sie langfristig vollständig auf Nikotinpflaster und andere Nikotinersatzprodukte verzichten können. Dann ist es geschafft! Endlich Nichtraucher - herzlichen Glückwunsch!

Fällt es Ihnen schwer, das Rauchen aufzugeben?

Wenn Sie sich schrittweise das Rauchen abgewöhnen, sind die Entzugserscheinungen weniger schlimm. Dennoch kann es schwer sein, mit diesen Symptomen umzugehen. Willenskraft ist eine große Hilfe. Aber um sich ganz sicher zu sein, dass Sie dem Verlangen nach einer Zigarette widerstehen können, sollten Sie vielleicht eine Strategie für Situationen entwickeln, in denen die Versuchung besonders groß ist. Überlegen Sie sich frühzeitig, wie Sie Entzugserscheinungen lindern können. Üben Sie dieses Verhalten ein, bevor Symptome auftreten. Das wird Ihnen später das Gefühl geben, solche Situationen im Nikotinentzug besser steuern und bewältigen zu können.

Nichtraucher werden mit dem Nicotinell Nikotinkaugummi

Nikotinkaugummis

Nicotinell® Nikotinkaugummis sind in
drei Geschmacksrichtungen und zwei
Stärken erhältlich: Unsere neueste Geschmacksrichtung ist Tropenfrucht.

Endlich Nichtraucher werden

Beachten Sie folgende Punkte, wenn Sie sich
das Rauchen abgewöhnen wollen.

  • Behalten Sie Ihr Ziel im Auge. Veränderungen sind nie einfach. Machen Sie es sich nicht un-
    nötig schwer. Verzichten Sie zunächst auf die Zigarette, die Ihnen am wenigstens fehlen wird.
  • Setzen Sie sich bei der Rauchentwöhnung ein Ziel und Teilziel. Stressen Sie sich nicht. Konzentrieren Sie sich auf das nächste Ziel.
  • Belohnen Sie sich selbst, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben.
  • Denken Sie daran, dass man schlechte Angewohnheiten durch gute ersetzen kann. Nutzen
    Sie die Chance, etwas anzufangen, dass Ihnen guttut oder Freude macht.
  • Nur weil Sie weniger Zigaretten rauchen, heißt das nicht, dass Sie keinen Spaß mehr haben dürfen. Nehmen Sie sich etwas vor, auf das Sie sich freuen können.
  • Nehmen Sie Hilfe an. Erzählen Sie Ihren Mitmenschen von Ihrem Nikotinentzug und bitten
    Sie um Unterstützung.
  • Sind Sie rückfällig geworden? Keine Sorge. Sie sind nicht der Einzige, der ins Straucheln
    gerät. Behalten Sie Ihr Ziel fest im Blick und kämpfen Sie weiter.